fertighaus.de

Homepage
Die einzig wahre Geschichte der Erfindung der Brathskartoffeln
Bis 1907 völlig unbekannt: Die Brathskartoffel
Das Original-
Rezept oder von
der Brathskartoffel
zur Bratkartoffel
Das Leben der Henriette Josefa Braths:
Elternhaus und Jugendjahre
"Jettche" als Küchenmamsell 1900 - 1907
Dramatische Ereignisse 1907
Der geheimnisvolle
Wiener Graf, Jettchen's Gönner
Die Erfindung der Brathskartoffel, Wien 1907 - 1914
Henriette Braths
im 1. Weltkrieg
Henriette und die 4.000 Kronen - ihre letzten Jahre
Berichte und Fotos aus der Verwandt-
schaft und der Brath's Potatoe Day in den USA
Aufruf an unsere Leser: Wir suchen noch Material!
Zuschriften unserer User

Über unsere Firma

Impressum / AGB

Auf der Spurensuche nach Henriette "Jettche"
Braths in der Gemeinde Vettweiß im Kreis Düren

Früheres Bahnhofsgebäude Hinweisschilder
Aus dem früheren Bahnhofsgebäude wurde ein chices Dreifamilienhaus. Im Bahnhofs-Restaurant lernte Henriette den ungarischen Grafen Lajos kennen.
Vom Bahnhof übrig geblieben sind nur noch diese Hinweisschilder (rechts oben). Vettweiß hat heute nur noch einen 300 m vom alten Bahnhof entfernten "Haltepunkt".
Adler Apotheke Vorderansicht
Adler Apotheke Schild
Adler Apotheke Hinterhaus
Das ist die Adler-Apotheke zu Vettweiß (Foto oben). Jettche Braths war im Haushalt des Apothekers Dr. Nagelschmitz als Haushaltshilfe tätig. Die Apotheke hat sich im Verlauf von 100 Jahren rein äußerlich nicht geändert. Henriette bewohnte dieses Zimmer (Pfeil) im Hinterhaus mit Blick in einen heute völlig zugewachsenen Garten.
Küchengasse
In der Küchengasse zu Vettweiß stand das Elternhaus von Henriette Braths. Es war ein Fachwerkhaus ähnlich diesem, das heute noch in der Küchengasse steht. Jettches Elternhaus wurde abgerissen. Es stand genau an der Stelle, an der heute (Foto oben rechts) eine hohe Mauer einen kleinen Gewerbehof umschließt.
Schulstraße in Vettweiß Eine Hochburg der Pferdehaltung
In diesem architektonisch merkwürdigen Haus auf der Schulstraße in Vettweiß wohnte (Pfeil) Jettches Bruder Antoine, der später in die USA auswanderte und dort den Namen Antony annahm. Antony Braths gründete im "Kartoffelstaat" Maine das noch heute alljährlich gefeierte Potato-Blossom-Festival. Immer noch ist Vettweiß eine Hochburg der Pferdehaltung. Jettche Braths als Tochter eines Kutschers wußte mit Pferden umzugehen und ritt im Herrensitz, was vor hundert Jahren als unschicklich galt. Damen durften damals die Beine nicht breit machen, jedenfalls nicht beim Reiten.
Frohe Ostern

Empfehlungen und News, nicht nur Brathskartoffeln betreffend

"Jettche" Braths verwendete Butter für ihre Brathskartoffeln. "Kerrygold" aus Irland kannte sie damals nicht, aber Sie können mehr erfahren über die Butter von der grünen Insel - klick auf www.kerrygold.de
Das absolute Mücken-Chaos
Nach anfänglicher Skepsis des Vettweißer Gemeinderats, ob man sich ernsthaft mit der berühmtesten Bürgerin von Vettweiß auseinandersetzen soll, scheint nun die Vernunft zu siegen. Die von der Gemeinde unterstützte "Kulturinitiative e.V." will ein Theaterstück herausbringen, in dessen Mittelpunkt die schicksalhafte Begegnung der Henriette Braths mit dem ungarischen Grafen Lajos steht. Die Redaktion dieses Infodienstes hat einen Zuschuß von zweitausend Euro für dieses Theaterstück zugesagt.
Henriette Braths hätte sicherlich auch gerne im Onlineportal www.genuss.de alles über Genüsse erfahren, wenn es um 1920 schon das Internet gegeben hätte.
Restaurants mit Bratkartoffel-Gerichten wurden hier aufgelistet. Diese Gastronomen wissen, dass die herzhaften, lecker duftenden Bratkartoffeln in jedem Fall den fettigen Fritten vorzuziehen sind. Wenn Sie Restaurants kennen, die ebenfalls die Bratkartoffel in Ehren halten, so schicken Sie uns bitte eine Mail.
Wenn es den Club damals schon gegeben hätte, dann wäre Henriette Braths sicherlich Ehrenmitglied geworden. Besuchen Sie doch einmal den MAGGI Kochstudio Club
Wissen Sie, dass das mit umfangreichste Baulexikon über 13.000 Einträge und tausende Fotos oder Zeichnungen umfaßt? Informieren Sie sich unter www.das-baulexikon.de
Rund 2.000 Fertighäuser werden in der führenden Website über vorgefertigte Häuser vorgestellt. Informieren Sie sich bei www.fertighaus.de
Henriette Josefa Braths war, wie man nachlesen kann, mit einem Grafen und später mit einem Gutsbesitzer liiert. Privatschlösser baut man heute in Fertigbausweise, siehe www.luxus-fertighaus.de
AusbauhausWer kein Fachwerkhaus neu bauen und auch kein altes restaurieren will, weil letzteres teuer und aufwändig ist, der sollte sich einmal die Website www.ausbauhaus.de anschauen. Durch Eigenleistung kommt man günstiger zu den eigenen vier Wänden.
Dass zu einem Haus ein chices Bad paßt, ist selbstverständlich. Jeder, der ein Bad für sein neues Haus braucht oder der das alte Bad neu gestalten will, kann sich Anregungen holen bei www.traumbad.de
Anregungen tausendfach holt sich jeder, der Haus und Garten verschönern will, bei www.baumarkt.de - hier findet man auch rund 650 Bauanleitungen zum Selbermachen.
Unter www.baumarkt-shopping.de sind interessante Shops zu erreichen, die auch Spezialitäten wie historische Möbelbeschläge oder moderne Designerleuchten verkaufen.
Sie wollen Ihr Bad aufhübschen – Ideen dazu gibt es unter www.badewanne24.de
Wenn es um Design geht, ist sowohl der Schritt zu www.fliesenhandel.de, wo Designerfliesen gezeigt werden ebenso naheliegend, wie der digitale Schritt zu www.baddesign.de
 19.04.2014
Seitenanfang  |  zurück  |  drucken  |